Oberlausitz / Niederschlesien





  
 
Waldeisenbahn Muskau

Weißwasser – Kromlau / – Krauschwitz – Bad Muskau

Die letzte erhalten gebliebene echte Waldbahn Deutschlands

Der Muskauer Faltenbogen um Weißwasser mit seinen reichen Rohstoffvorkommen und den dichten Wäldern wird seit 1895 von der Waldeisenbahn Muskau durchfahren. Gegründet durch den Besitzer der Standesherrschaft Muskau, Graf Hermann von Arnim, verband sie die zahlreichen Industriebetriebe – von Braunkohlengruben, Tongruben, Ziegeleien, Sägewerken, Papierfabriken bis hin zu Glashütten.

Die kleine Bahn mit der Spurweite von 600 mm basiert auf Feldbahntechnik. Diese sehr einfachen Eisenbahnen mit ihren typischen Loren fanden vor allem zum Transport von Rohstoffen wie beispielsweise Lehm in die angeschlossenen Ziegeleien Verwendung. Diese einfache und robste Technik konnte auch zur Abfuhr des Holzes aus den Wäldern, wie hier bei der Bahn in Muskau, genutzt werden. Später, als sie bereits durch die Deutsche Reichsbahn übernommen wurde, bildete die Bahn das Rückrat des regionalen Güterverkehrs.

Als ab 1978 die schrittweise Einstellung des Betriebes anstand, fanden sich 1984 einige Eisenbahnfreunde zusammen, die dieses Industriedenkmal erhalten wollten. Ab 1990 wurde die Bahn mit Unterstützung der Kommunen zur in Deutschland einmaligen Waldeisenbahn Muskau aufgebaut. Auf der Schmalspurbahn fahren seitdem wieder historische Dampfloks und in den extra gebauten Personenwagen läßt sich die einmalige Landschaft des Muskauer Faltenbogens in gemächlichem Schritttempo erfahren. Wir möchten Sie gern einladen, um mit uns gemeinsam die Waldeisenbahn in der herrlichen Natur zu erleben.

Fahrplan

Bahnstrecke Waldeisenbahn Muskau

Lage

Die Waldeisenbahn Muskau beginnt Ihre Fahrt in Weißwasser im Nordosten von Sachsen und teilt sich bereits kurz danach in zwei Strecken auf. Auf der einen fährt sie bis nach Bad Muskau und den bekannten Muskauer Park direkt an der Grenze zu Polen. Die zweite Strecke führt durch dichte Wälder direkt bis zum Rhododendron Park Kromlau.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Zu erreichen ist die Waldeisenbahn Muskau von Görlitz, Zittau oder Cottbus aus mit den Zügen der ODEG (OE65), die stündlich am Bahnhof Weißwasser halten. Nach rund 700 m Fußweg entlang der Straße des Friedens wird der Ausgangsbahnhof der Waldeisenbahn an der Teichstraße erreicht. Auskünfte zu den Fahrzeiten der Züge und Busse erhalten Sie online beim Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON).

Anfahrt mit dem Auto

Per Auto kommen Sie zur Waldeisenbahn Muskau über die A4 Abfahrt Bautzen West und dann auf der 156 direkt bis Weißwasser.

Streckenverlauf


Fahrzeuge Waldeisenbahn Muskau

Dampflokomotiven

99.331
Bauart Dn2 t
1905-1918, 75 PS

Hersteller Firma Borsig, Berlin-Tegel
99 3312 "DIANA" 1912 Fabriknummer 8472

99.331
Bauart Dn2 t
Heeresfeldbahnlokomotiven, Brigadelok 1914-1918, 75 PS
99 3317 1918 Fabriknummer 10306

Hersteller Firma Borsig, Berlin-Tegel
Lok Nr. 5 Werksbahndampflok 1925 Fabriknummer 11918, nicht betriebsfähig

Hersteller Firma Jung, Kirchen an der Sieg
Hilax Werksbahndampflok 1938 Fabriknummer 8293, nicht betriebsfähig

Hersteller Firma Chrazanow, Polen
Las "Erna" Werksbahndampflok 1958 Fabriknummer 3816, nicht betriebsfähig

Diesellokomotiven

Hersteller Firma Jung, Kirchen an der Sieg
Loktyp ZL 233
Kö 0404 1939 Fabriknummer 9232


 

Kontakt:

Waldeisenbahn Muskau GmbH
Geschäftsstelle
Jahnstr. 5
02943 Weißwasser

Tel.: 03576 207472
Fax: 03576 207473


E-Mail-Kontakt

Lage:


Betriebszeiten:

Die Waldeisenbahn Muskau fährt an ausgewählten Tagen, welche im Download-Fahrplan farblich gekennzeichnet sind.

Die Saison läuft vom 25. März bis zum 09. Oktober 2016.

Fahrpreise:

Auszug aus der Tariftabelle.
Kromlau Bad Muskau
Erwachsene einfach 4,10 € 5,80 €
Erwachsene hin / zurück 6,10 € 8,50 €
Ermäßigte einfach 3,00 € 4,20 €
Ermäßigte
hin / zurück
4,10 € 5,80 €
Familienkarte 14,90 € 22,00 €
Tagesnetzkarten
Erwachsene 12,90 €
Ermäßigte 8,70 €
Familie 33,00 €

Veranstaltungen:

-
Weihnachtsmannfahrten

weitere Veranstaltungen

Fahrplan:

downloaden