Oberlausitz / Niederschlesien





  
 
Schlesisches Museum zu Görlitz

Herzlich willkommen im Schlesischen Museum zu Görlitz!

Wir laden Sie ein in ein faszinierendes Land mitten in Europa, mit bewegter Geschichte und vielfältiger Kultur. Das Museum bietet Einblicke in tausend Jahre Kulturgeschichte. Alte Handwerkskunst ist zu bewundern: Goldschmiedearbeiten aus Breslau, geschliffenes und geschnittenes Prunkglas aus den Hütten des Riesengebirges, leuchtend bemalte Fayencen aus Proskau. Eisenkunstguss aus der Gleiwitzer Hütte, Keramik aus Bunzlau und Porzellane aus dem Waldenburger Land trugen einst den Namen Schlesiens in alle Welt. Die Hauptstadt Breslau präsentiert sich als Metropole der Kunst und der Wissenschaften. Bedeutsam ist nicht zuletzt ihr Beitrag zur Kunst der klassischen Moderne. Das Museum zeigt wichtige Arbeiten von Künstlern wie Otto Mueller, Oskar Moll und Johannes Molzahn.
Die Traditionen Schlesiens sind ein gemeinsames Erbe von Deutschen, Polen und Tschechen. Das Museum sucht nach neuen Wegen zu dieser alten Kulturlandschaft und lädt ein zum Gespräch über Vergangenheit und Zukunft Schlesiens.

175 Jahre Eisenbahn in Schlesien

2017 war in der Geschichte der Eisenbahn in Schlesien ein bedeutsames Jubiläumsjahr: 175 Jahre zuvor wurde die erste Bahnstrecke von Breslau nach Ohlau eingeweiht. Fünf Jahre später erhielt Görlitz einen Eisenbahnanschluss. Das bis heute genutzte Bahnhofsgebäude der Stadt feierte den 100. Geburtstag. Diese Jubiläen sind der Anlass für die Ausstellung „Achtung Zug!“ im Schlesischen Museum. Sie veranschaulicht die rasche Entwicklung des Eisenbahnnetzes in Schlesien seit 1842 und den damit verbundenen Aufschwung in Industrie und Tourismus. Mehr als 30 Leihgeber haben dazu beigetragen. Hauptattraktion ist ein 18 Meter langes, erstmals in voller Größe präsentiertes Architekturmodell der Görlitzer Bahnhofsanlage von 1917. Begleitend zur Ausstellung finden Sonderpräsentationen und viele Veranstaltungen statt.


 

Kontakt:

Schlesisches Museum zu Görlitz
Schönhof, Brüderstraße 8
02826 Görlitz

Tel.: 03581 87910
Fax: 03581 8791200


E-Mail-Kontakt

Lage:


Zertifiziert:

barrierefrei geprüft

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 
von 10 bis 17 Uhr
bis 25.3.2018
von 10 bis 16 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 6,00 €,
ermäßigt 4,00 €
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren Eintritt frei
Gruppen (ab 10 Personen) 4,00 €, ermäßigt 3,00 € 

Sonderausstellung "Achtung Zug!" (2.9.2017-2.9.2018)
4,00 €, ermäßigt 3,00 € 

Jahreskarte 15,00 €
ermäßigt 9,00 €

Ermäßigung gilt für Schüler ab 16 Jahren, Studenten, Azubis, Zivil- und Wehrdienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte.

An jedem ersten Sonntag des Monats ist der Eintritt in die Dauerausstellung frei.

Veranstaltungen:

-
Sonderausstellung Silber von Lemor in Breslau 1818-1945

weitere Veranstaltungen