Suche Veranstaltung



 

Veranstaltungen

Ausstellung zum Leben und Wirken von Johann Andreas Schubert, Heimatmuseum Rothekirchen der Gemeinde Steinberg

Kontakt:

Gemeindeverwaltung Steinberg
Am Bahnhof 3
08237 Steinberg,OT Rothenkirchen

Tel.: 037462 6710


E-Mail-Kontakt

20.09.2020 - 08.11.2020
Ausstellung zum Leben und Wirken von Johann Andreas Schubert, Heimatmuseum Rothekirchen der Gemeinde Steinberg

Die Ausstellung widmet sich dem 1808 in Wernesgrün, Steinbach, geborenen Johann Andreas Schubert. Als einer der größten deutschen Ingenieure wird er mit der Gründung der Technischen Bildungsanstalt Dresden in Verbindung gebracht. In Dresden- Übigau gründete er eine Maschinenbau- Aktiengesellschaft und entwickelte dort das erste Elbe- Dampfschiff "Königin Maria" sowie die erste deutsche Lokomotive "Saxonia". Letztere befindet sich heute als Nachbau im Dresdner Verkehrsmuseum. Technische Meisterleistungen sind die Göltzschtalbrücke und die Elstertalbrücke. In der Ausstellung sind verschiedene Objekte zusammengestellt, die mit seinem Leben und Wirken in Zusammenhang gebracht werden können.
Am 6. Oktober jährt sich der Todestag von Johann Andreas Schubert zum 150. Male. Aus diesem Anlass wird im Heimatmuseum Rothenkirchen der Gemeinde Steinberg im Vogtland, zu der sein Geburtsort Wernesgrün heute gehört, ab 20.September eine Ausstellung über sein Leben und Werk gezeigt.
Die Ausstellung nimmt Teile der bereits 2008 von der Bürgerinitiative Schloss Übigau e. V. initierten und im Dresdner Lingerschloss gezeigten Ausstellung auf und wird durch weitere Exponate verschiedener Leihgeber ergänzt.
In Wernesgrün befindet sich auch das älteste nachweisbare Schubert-Denkmal.