Veranstaltungen





 
 

Tempo 2018 – Silvester im Sonderzug

Bereits seit 11 Jahren startet die Silvesterparty der Ostsächsische Eisenbahnfreunde auf Schienen und über 2800 Fahrgäste konnten diesem Ereignis seit 2006 bereits beiwohnen. Nach dem Motto Tempo 2018 bieten wir das besondere Jahreswechselerlebnis, eine Silvesterfete im Sonderzug der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde. Wagen Sie das Außergewöhnliche, reisen Sie im historischen Reichsbahnzug gemächlich ins neue Jahr.

Der Silvestersonderzug, bestehend aus Reisezugwagen der 70-er Jahre, startet in Löbau. Die Fahrt führt über die Zusteigebahnhöfe Bautzen, Bischofswerda, Radeberg nach Dresden-Neustadt. Nach Zustieg der Dresdner Fahrgäste quert der Sonderzug das erste Mal in dieser Nacht die Dresdner Marienbrücke, zwei weitere Brückenbefahrungen werden dann noch folgen.

Der Weg ist das Ziel, deshalb führt die Fahrt zunächst nach Coswig. Während der Fahrt passieren wir den Güterbahnhof Friedrichstadt sowie das Pumpspeicherkraftwerk Niederwartha, dessen unterer Speichersee direkt neben den Gleisen liegt. Danach queren wir die Elbe bei Niederwartha.

Nach einem Fahrtrichtungswechsel in Coswig geht es weiter nach Dresden-Neustadt, erneut die Marienbrücke, über Pirna nach Bad Schandau. Nach einem weiteren Fahrtrichtungswechsel geht es wieder an der Elbe entlang zurück nach Dresden. Pünktlich zu Mitternacht werden wir unseren Sonderzug auf der Dresdner Marienbrücke „parken“. Mit Blick auf die historische Altstadt von Dresden können Sie aus exponierter Lage das Silvesterfeuerwerk der Dresdner bestaunen. Gegen 0:30 Uhr tritt der Sonderzug die Heimreise Richtung Löbau an.

Während der Reise werden die Teilnehmer köstlich verwöhnt. Die Gäste der zweiten Klasse erhalten ein Viergänge – Menü. Zur Begrüßung reichen wir einen Aperitif. Für den ersten Hunger gibt es eine sächsische Fettbemme mit hausgemachten Griebenschmalz. Das Hauptgericht besteht aus Variationen vom Büfett, z.B. Minnibulette, Schnitzelchen, Schinkenbeißer, Miniwiener, verschiedene Salate, serviert in einer Frischhaltebox. Abgerundet wird das Menü mit einem Dessert und zu vorgerückter Stunde folgt eine kleine Nascherei. Zu Mitternacht gibt es natürlich eine Sekt für jeden.

Die Fahrgäste in der 1. Klasse erwartet ein frisch zubereitetes 5-Gänge-Menü. Sie sitzen bequem im Speisewagen an 2-er und 4-er-Tischen. Über das Hauptmahl hüllt sich unser Koch noch in Schweigen, spätestens zum Rechnungsversand wissen wir mehr.

Für die Unterhaltung im Zug ist Mitmachen angesagt. In den vergangenen Jahren wurden wir nicht selten von musikalischen Gästen überrascht, die mit Textbuch, Gitarre und Schifferklavier für individuelle Unterhaltung sorgten. Für einen Hinweis sind wir diesbezüglich dankbar.

Die Fahrgäste in der 1. Klasse erwartet ein frisch zubereitetes 5-Gänge-Menü. Sie sitzen bequem im Speisewagen an 2-er und 4-er-Tischen. Über das Hauptmahl hüllt sich unser Koch noch in Schweigen, spätestens zum Rechnungsversand wissen wir mehr.

Lage
Ablauf
  • Begrüßung am Bahnhof in Löbau
  • Fahrt von Löbau über Bautzen, Bischofswerda, Radeberg nach Dresden-Neustadt, weiter nach Coswig wieder Dresden-Neustadt über Pirna nach Bad Schandau wieder nach Dresden ins neue Jahr.
  • Gegen 0:30 Uhr Rückreise nach Löbau
Leistungen
  • Fahrt im Sonderzug auf reservierten Plätzen
  • Mitternacht steht der Zug auf der Dresdner Marienbrücke
  • 1. Klasse
    5-Gänge-Menü u.a. mit Aperitif, Fettbemme, Hauptmahl mit Vorsuppe, ein Tellergericht mit erlesenen warmen Speisen aus der „Mitropa“-Küche, Nascherei, Dessert und ein Glas Sekt zu Mitternacht
  • 2. Klasse
    4-Gänge-Menü u.a. mit Aperitif, Fettbemme, Hauptmahl mit Schnitzelchen, Bulette, Salaten, Wiener, Brot und Brötchen, Nascherei, Dessert und einer kleinen Flasche Sekt (Picolo)
Fahrpreise

1. Klasse 2. Klasse
Erwachsene Erwachsene
90,00 € 70,00 €

Bitte beachte Sie die "Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins Ostsächsische Eisenbahnfreunde e.V." Sitz Bautzen mit Reisezügen

Weitere Informationen zu den Ostsächsischen Eisenbahnfreunden

zurück

 

Kontakt:

Verein Ostsächsische
Eisenbahnfreunde e.V.
Maschinenhausstraße 2
02708 Löbau

Tel.: 03585 219600
Fax: 03585 219673


E-Mail-Kontakt