Veranstaltungen





 
 

Schlesischer SaTOURday: Über Stock und Stein – Was die Eisenbahn alles kann!

2017 war in der Geschichte der Eisenbahn in Schlesien ein bedeutsames Jubiläumsjahr: 175 Jahre zuvor wurde die erste Bahnstrecke von Breslau nach Ohlau eingeweiht. Fünf Jahre später erhielt Görlitz einen Eisenbahnanschluss. Das bis heute genutzte Bahnhofsgebäude der Stadt feierte den 100. Geburtstag. Diese Jubiläen sind der Anlass für die Ausstellung „Achtung Zug!“ im Schlesischen Museum. Sie veranschaulicht die rasche Entwicklung des Eisenbahnnetzes in Schlesien seit 1842 und den damit verbundenen Aufschwung in Industrie und Tourismus. Mehr als 30 Leihgeber haben dazu beigetragen. Hauptattraktion ist ein 18 Meter langes, erstmals in voller Größe präsentiertes Architekturmodell der Görlitzer Bahnhofsanlage von 1917.

In der Sonderausstellung „Achtung Zug!“ können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren das maßstabsgetreue Modell der Görlitzer Bahnhofsanlage bestaunen und ein Abteil eines preußischen Eisenbahnwaggons begehen. Anschließend versuchen sie sich selbst im Bau eines kleinen Streckennetzes und lassen gemeinsam eine Lok fahren.

  • Kosten: 2 Euro
Lage
Eintrittspreise
Weitere Informationen zum Schlesischen Museum Görlitz

zurück

 

Kontakt:

Schlesisches Museum zu Görlitz
Schönhof, Brüderstraße 8
02826 Görlitz

Tel.: 03581 87910
Fax: 03581 8791200


E-Mail-Kontakt