Veranstaltungen





 
 

Osterwandern am Peindlberg bei Neudek

Am 21. April 2019 startet der VSE-Museumszug in die neue Fahrtsaison. Weil sich die vereinseigene 50 3616-5 immer noch zur Hauptuntersuchung im Dampflokwerk Meiningen befindet, vertritt auch 2019 die Dampflok 52 8079-7 die 50er vor dem Zug.

Die erste Fahrt des Jahres geht von Aue über Schwarzenberg, Antonsthal und Johanngeorgenstadt nach Nejdek (Neudek). Dabei müssen Dampflok und Personal ihr ganzes Können unter Beweis stellen, denn bei Kilometer 34,4 wird der Erzgebirgskamm auf 915 m Höhe überquert.

Nach Passieren des höchsten Punktes der Strecke erreicht der Zug den Haltepunkt Nejdek-Sejfy (Saifenhäusel). Hier beginnt die Osterwanderung auf den Tisovský vrch (Peindlberg). Dieser liegt am markanten Steilabfall des Erzgebirges hinunter ins Egertal und bietet hervorragende Aussichten auf Cheb (Eger) und das Fichtelgebirge, zu den Ausläufern des Böhmerwaldes, über die nordböhmische Ebene bis hin zu Fichtelberg und Klínovec (Keilberg). Vom Haltepunkt zum Gipfel sind ca. 150 Höhenmeter zu überwinden. Für Fahrgäste, die nicht wandern möchten besteht die Möglichkeit, mit dem VSE-Zug bis nach Nejdek (Neudek) durchzufahren und dort auf eigene Faust die Stadt zu erkunden, bevor der Museumszug um ca. 15.54 Uhr die Heimfahrt in die Ausgangsorte antritt. Für alle kleinen Fahrgäste hat der Osterhase seine Teilnahmen angekündigt.

Der Rückweg für die Wanderer vom Peindlberg erfolgt zum Hp Nejdek-Tisová (Eibenberg), an dem das Restaurant „Kukačka“ („Kuckuck“) bis zur Ankunft des Sonderzuges zur Stärkung einlädt. Wer nicht einkehren möchte, kann auf eigene Rechnung mit einem Regelzug zum Bf Nejdek vorausfahren und dort schon in den VSE-Museumszug einsteigen, um dann auf der Rückfahrt zu erleben, wie der Zug auf einer Länge von nur 17 Kilometern einen Höhenunterschied von 358 Metern zum Erzgebirgskamm hinauf überwinden muss.

Übrigens, während der Fahrt erwartet das Team des VSE-Speisewagens seine Gäste wie immer mit regionalen Imbiss- und Getränkespezialitäten.

Lage
Leistungen
  • Fahrt im Sonderzug nach Nejdek und zurück
  • reservierter Sitzplatz
  • Reiseleitung im Zug
  • Geführte Wanderung auf den Peindlberg
  • Ostereiersuche für die kleinen Fahrgäste
Fahrzeiten

Die Fahrtzeiten sind vorläufig. Genaue Fahrzeiten erhalten Sie kurz vor der Fahrt, wenn Sie gebucht haben.

Aue ab 09.09
Schwarzenberg ab 09.29
Antonsthal 09.45
Johanngeorgenstadt 10.07
Nejdek-Sejfy 10.35
Nejdek-Tisová 10.39
Nejdek 10.54

Nejdek ab 15.54
Nejdek-Tisová 16.12
Nejdek-Sejfy 16.20
Johanngeorgenstadt 16.44
Antonsthal 17.04
Schwarzenberg an 17.15
Aue an 17.29
Fahrpreise
 
Erwachsene     58,00 €
Kinder (6 – 14 Jahre)  32,00 €
Familie 174,00 €
  • Fahrkartenbestellung Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V., c/o Olaf Gläser, Mittelstrasse 6, 09113 Chemnitz, Tel. 0371 330 2696, Fax 0371/315 9931, fahrkarten@vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de
  • Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V., c/o Hans-Peter Doering, Am Fichtbusch 61, 08340 Schwarzenberg, Tel. 03774 509 328
  • Eisenbahnmuseum Schwarzenberg Tel./Fax 03774 760 760
    Funk 0173 78 62 248
Weitere Informationen zum Eisenbahnmuseum Schwarzenberg

zurück

 

Kontakt:

Verein
Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.
Schneeberger Straße 60
08340 Schwarzenberg

Tel.: 03774 760760 (Anrufbeantworter)
Mobil: 0173 7862248 (Öffnungszeiten)
Fax: 03774 760760


E-Mail-Kontakt